The Motorist`s Instagram Diaries …

Test drive with the stunning new Volvo XC90 T8 (Hybrid!🌿) in the German & Austrian alps #volvo #suv #instacar #supercar #car #cars @volvocars @volvocarde Do you remember this fella? The VW Polo Harlekin from 1995 - not the most beautiful but surely one of the most famous German cars of the 90s. Read more in my story on Welt.de http://tinyurl.com/hfh3sv6 @vw.de @vwclassics @welt @pswelt  #vw #volkswagen #vwpolo #caroftheday #volkswagenpolo #instacar #carporn #cargram 6 cylinders, 370 PS and 4,47 meter length is the ultra compact formula for dynamics. As in the new BMW M2 Coupé. Here is my feature for bmwmagazin.com. Photos by @simpusch @bmw @bmwm @bmwblog @ @bmw_m_ @bmwmgram #car #caroftheday #bmw #bmwm2 #bmwgram #bmwnation #sportscars #carporn #cargram New work for www.bmwmagazine.com: My story about the brand new BMW M2 Coupé. Photo by @simpusch @bmw @bmwm @bmwblog @ @bmw_m_ @bmwmgram #car #caroftheday #bmw #bmwm2 #bmwgram #bmwnation #sportscars #carporn #cargram Jaws! The new smart fortwo cabrio next to a new mural by @shark__toof for @newyorksunshine and @artbaselmami #smart_magazine #smart @smart_worldwide #miami #streetart #urban #picoftheday #car #caroftheday #design Today's highlight: interviewing the great Brazilian street artist Eduardo Kobra @kobrastreetart #miami #Wynwood #art #streetart #artbasel #design #urban #streetart #starwars Miami Sunset ... Keeping the roof down #miami #miamiphotography #miamibeach #florida #convertible #travel #beach #skyline Open all day. The new #smart fortwo cabrio #miami #florida #Wynwood #convertible #car #cars #instacar #instagood @smart_magazine @smart_worldwide Sunday morning. Rolling down #Wynwood streets. Phil Collins singing "Sussudio". No better way to start our week in #Miami filming for @smart_magazine #florida #streetart #murals #art #design #city #urbanart #throwbackthursday Expedition to Lars's homestead #movie set from #starwars with the @mercedesbenz #gla in 2013. #mercedes #hollywood #suv #adventure #tunisia #africa #tbt #caroftheday #instacar #travel #trip #car #carsofinstagram Photo: @jan_friese Some impressions from our arctic circle #roadtrip with @audi A6 allroad quattro 3.0 TDI #norway #travel #adventure #quattro #4x4 #winter #instacar #caroftheday #arctic #photooftheday #audisport #foodporn photo: www.jackkulcke.de Passing #tromsofjord at dusk. Arctic circle #roadtrip with @audi A6 allroad quattro 3.0 TDI #norway #travel #adventure #quattro #4x4 #winter #instacar #caroftheday #arctic #photooftheday #audisport #mountains #scandinavia #norway photo: www.jackkulcke.de Out in the snow ... Arctic circle #roadtrip with #audi A6 allroad quattro 3.0 TDI #norway #travel #adventure #quattro #4x4 #winter #instacar #caroftheday #arctic #photooftheday photo www.jackkulcke.de Arctic circle #roadtrip hunting the northern lights with #audi A6 allroad quattro 3.0 TDI #norway #travel #adventure #quattro #4x4 #winter #instacar #audi_official #audiquattro #photooftheday photo www.jackkulcke.de #throwbackthursday visiting the #starwars set in #tunisia with the #mercedesbenz #gla in 2013 #tbt #instacar #movie #film #hollywood #suv #travel #adventure #caroftheday #instagood Photo: @jan_friese Ahead of their time ... Our 2013 Star Wars roadtrip to Tatooine for #GQ with the #mercedesbenz #gla #tbt #starwars #tunisia #stormtrooper #mb #instacar #travel #car #instagood #suv #film #movie #adventure #hollywood photo: @jan_friese Real luxury - is it a ride in a S-Class or a holiday with the Citroën Acadiane? More in  @intersectionmagazindeutschland #citroen #frenchconnection #vintage #classic #classiccar #car #instacar #luxury #metime #acadiane #legendaryrides Great Day for Cycling today ... #autumn #bicycle #racer #berlin #travel #style #instabike #rickert #vintage Mazda Koeru Concept Car: hinting at a new crossover. #mazda #suv #iaa #car #caroftheday #japan The Jaguar F-Pace: The first SUV by Jag. #jaguar #iaa #instacar #luxurycar #caroftheday #suv #luxury #cars

Testfahrt: Opel Ampera

Opel eröffnet eine neue Klasse und, diese Prognose darf man wagen, wird als deren Primus mittelfristig auftrumpfen. Denn für den umweltbewussten Verbraucher ist endlich ein Elektroauto auf dem Markt, das ganz ohne Entbehrungen fährt.

Sein innovativer Antrieb kann als emissionsfreieres Pendant zur Hybridtechnologie verstanden werden: Zwei Elektromotoren, gespeist durch die 16 kWh-Lithium-Ionen-Batterie im Mitteltunnel, treiben das Auto rund 60 Kilometer weit an. Sinkt der Ladestand der Batterie unter 30 Prozent, zündet mit kaum spürbaren Vibrationen der 1,4-l-Benziner und verlängert die Reichweite um weitere 500 Kilometer.  

Das Konzept eines puren Elektroautos verwässert hiermit; dies ist akzeptabel, denn einen durchschnittlichen täglichen Pendlerrhythmus mit Ladestationen am Arbeitsplatz und zu Hause kann der Ampera ohne fossile Brennstoffe bestreiten. Die kumulierten 111 kW/ 150 PS der Motoren sorgen für ein Drehmoment von 370 Nm und ermöglichen ein spritziges Fahren in der Stadt und ein gediegenes Gleiten über Land, auf der Autobahn wird bei 160 km/h abgeriegelt. Nicht überraschen kann die bewährte Opel-Qualität bei Material und Verarbeitung, die nie das Gefühl vermittelt, man steuere ein Experiment. Diese Gründlichkeit sorgt auch bei Geschwindigkeiten über 100 km/h für ein faszinierend aseptisches Fahrerlebnis: Noch nicht einmal der sirrende Elektromotor stört die gedämmte Ruhe im gedämmten Innenraum. Der Kofferraum schließlich, zugänglich durch eine überlange Schägheckklappe, fasst kurzurlaubtaugliche 300 Liter.


Wir versuchen uns an einem Effizienztest auf der Strecke Den Haag-Noordwijk und überprüfen gleichzeitig die Batteriekapazität: Mit vorausschauendem aber nicht lethargischem Fahren schaffen wir 65 Kilometer Strecke. Zum Zweck einer intuitiven Bedienbarkeit simuliert die Steuerungselektronik eine Automatik, obwohl ein E-Getriebe nur einen Gang besitzt. Neben dem „Drive“-Gang gibt es noch den Gang „L“, der im Rollen und bei Bergabfahren stärker bremst – und so durch Rekuperation die Batterie wieder lädt. Ungewohnt und vor allem bei Autobahnfahrten lästig ist die indirekte, elektrohydraulische Lenkung. Sie ist leichtgängig aber unstet – und stammt kostensparend aus dem für die USA ausgelegten General Motors-Baukasten.

Mit dem Ampera-Design versucht Opel, sein traditionell biederes Stilverständnis zu überwinden. Bei der wuchtigen Front gehen sie reichlich übermotiviert ans Werk, auch die High-Tech-Anmutung im Cockpit erscheint nur mittelmäßig modern. Grenzwertig und nah am Gimmick sind die inneren Türverkleidungen mit aufgemalten, stilisierten Computerplatinen. Diesen Hinweis mit dem Dampfhammer wird kein Amperakäufer nötig haben.

Fotos: Hersteller/Jan Wilms

Technische Daten:

Opel Ampera

Antrieb: Elektromotor mit Range-Extender

Leistung: 111 kW / 150 PS 

Reichweite: 40-80 km elektrisch,  über 500 km mit Range-Extender

Höchstgeschwindigkeit: 161 km/h 

Verbrauch (vorläufiger Wert): 1,6 l/100km (EG)

Preis: ab 42.900 Euro

CO2-Emission (vorläufiger Wert):: 40 g/km


One Comment on “Testfahrt: Opel Ampera”

  1. […] Doch die Konkurrenz auf der Rallye, die sich immer mehr zum sportlich-fordernden Wettbewerb mit rasanten Wertungsprüfungen entwickelt, war groß: Mit Christian Geistdörfer nahm auch ein mehrfacher Rallye-Weltmeister teil, dazu drei Rallye-Monte-Carlo-Sieger aus Frankreich. Am Ende gewann Bernard Darniche, dreimaliger französischer Rallyemeister auf einem Opel Ampera. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.